2015 – Teams U11-Turnier

Internationales U11-Juniorenturnier

Samstag, 28.02.2015

Ein herzliches Dankeschön an die Teams für die Bereitstellung der Texte und Bilder.

 

Alemannia Aachen

U11 Alemania Aachen

U11 Alemannia Aachen

Kader
Marc Barilov, Chendrino Cicilia, Cyliano Cicilia, Felix Hoffmann, Drazan Jaksic, Luis Jung, Justin Müller, Frederik Said, Felix Schäfer, Olcay Seyrek.

Team
Till Mester (Trainer), Aimen Demai (Co-Trainer).

 

Spaß am Fußball und vielseitige Ausbildung

Die U11 bildet bei Alemannia Aachen die letzte Stufe der Grundlagenausbildung. Die Spieler sollen dabei vor allem Spaß am Fußball haben und vielseitig ausgebildet werden. So vermitteln wir technische, koordinative und erste taktische Grundlagen überwiegend spielerisch und legen darüber hinaus Wert auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen und der Persönlichkeit.

Einen weiteren wichtigen Baustein der Ausbildung stellt die Spielpraxis dar. Die Spieler werden im Rahmen des Reviersport-Cups gegen Gegner des höchsten Niveaus gefordert. Daneben stehen über die gesamte Saison sowohl zahlreiche Spiele gegen regionale Gegner als auch Turniere aller Art auf dem Programm.

Das Trainergespann Till Mester und Aimen Demai zeigt sich bislang beeindruckt von der Motivation und den Fortschritten der jungen Kicker.

 

Seitenanfang

 

Vitesse Arnheim I + II (NL)

U11 Vitesse Arnheim

U11 Vitesse Arnheim

 

 

Seitenanfang

 

Arminia Bielefeld

Titelverteidiger

U11 Arminia Bielefeld

U11 Arminia Bielefeld

Kader
Görhan Güreli, Julien Kracht, Eliano Longo, Flippo Niemetz, Miran Pehlivan, Moritz Paul Soyka, Finn Speckmann, Lennox Vorderbrügge, Shaun Lewis Woodcock, Tyler Wozny, Joel Vega Zambrano.

Team
Stephan Piel (Chef-Trainer), Simon Breuckmann (Trainer), Sebastian Völzow (Torwarttrainer),  Pascal Vorderbrügge ( Mannschaftsverantwortlicher).

 

Viele Spiele in kleinen Gruppen fördert die Freude der Kinder am Fußball

Spaß am Fußball, Teamgeist und natürlich der Beginn einer optimalen fußballerischen Ausbildung – darum geht es bei Arminia. Die U11 startet in der E-Junioren Kreisliga A und damit in der höchstmöglichen Spielklasse in diesem Alter. Auch wenn die Kinder unbedingt das nächste Spiel gewinnen wollen, so steht für die Trainer Stephan Piel, Simon Breuckmann und Pascal Vorderbrügge vor allem die sportliche und persönliche Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers im Vordergrund.

Im Kinderfußball kommt es zunächst darauf an, durch viele Spiele in kleinen Gruppen die Freude der Kinder am Fußball zu fördern. Neben einer sorgfältigen Technikschulung gilt es, die Spielfreude, Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder zu entwickeln. Da bereits in diesem Alter jedes Kind seine eigenen Stärken und Schwächen mitbringt, versuchen wir die Stärken zu fördern und die Schwächen zu beseitigen. Ganz nach dem Motto: »Was gut ist, soll ausgebaut werden. Was schlecht ist, soll verbessert werden.« Dabei wird allerdings niemals die altersgerechte Behandlung der Kinder außer Acht gelassen.

Neben der Bewegungskoordination setzen wir in der U11 auch auf die Entwicklung von sozialen Kompetenzen, wie Teamfähigkeit oder Verantwortungsbewusstsein, und die Bildung einer eigenen Persönlichkeit.

 

Seitenanfang

 

VfL Bochum

U11 VfL Bochum

U11 VfL Bochum – Foto: VfL Bochum 1848

Kader
Mike Borkenstein, Connor Drathen, Amer Hodza, Muhammed Ali Karkar, Ron Klinger, Semin Kojic, Phil Lenuweit, Younes Magrouda, Leon Nübel, Ensar Tekin, Alo Toku, Emre Ucar, Massimo Weil.

Team
Alexander Kaczorek (Trainer), Sven Thur, Rexhep Kushutani, Sebastian Evrad, Christopher Huhmann.

 

Seitenanfang

 

Brabant United

Seitenanfang

 

SV Darmstadt

Seitenanfang

 

Fortuna Düsseldorf

U11 Fortuna Düsseldorf

U11 Fortuna Düsseldorf

Kader
Mick Beinhauer, Omar Boudoudou, Daniel Bunk, Eren Cakir, Furkan Erdogan, Max Finkgräfe, Gianluca Gagliardi, Venhar Ismaili, Kari Nowotzin, Roni Ongun, Koray Temiz, Martin Vu.

Team 
Sven Schneider (Trainer), Patrick Luckenbach (Athletiktrainer), Frank Schwalenberg (Koordinator U9-U13), Markus Hirte (Leiter NLZ), Kevin Ameskamp (Adm. Leiter NLZ)

 

Eigenen Nachwuchs in den Profikader integrieren

Im Zuge des Aufstiegs in die 2. Bundesliga wurde im Jahre 2009 aus der Fußball-Jugendabteilung  des Vereins das Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf. Mit dem Aufbau des Nachwuchsleistungszentrums zur Förderung der Jugendarbeit stellt sich Fortuna Düsseldorf seiner gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung. Der Verein möchte die Entwicklung junger Spieler begleiten, um sie auf künftige Aufgaben auf, aber außerhalb des Fußballplatzes vorzubereiten. Zielsetzung ist es, durch kontinuierliche Nachwuchsförderung auf hohem Niveau möglichst viele Spieler eines Jahrgangs für die Anforderungen der nächsten Altersklasse zu qualifizieren. Die Spitze dieser Ausbildung stellt der Lizenzbereich dar. Die Integration der Nachwuchsspieler in den eigenen Lizenzspielerkader ist das oberste Ziel.

Die U11 der Fortuna spielt aktuell im U11 Revier-Cup und in der Leistungsklasse des Kreises Düsseldorf.

 

Seitenanfang

 

MSV Duisburg

U11 MSV Duisburg

U11 MSV Duisburg

Kader
Johannes Büchner, Can Demiregen, Felix Gatner, Daniel Hedayat, Ben Hüning, Eliah Immel, Ihsan Karakilic, Samid Kurtanovic, Ilias El Moumen, Tyler Nkamanyi, Mika Pollmann, Michael Sperlin.

Team
Alexander Döhm (Trainer), Driss El Moumen (Co-Trainer), Thorsten Immel (Teambetreuer).

 

Seitenanfang

 

Rot Weiß Essen

U11 Rot Weiss Essen

U11 Rot Weiss Essen

Kader
Toygu Aydin, Mengot Ayukayoh, Enes Cakir, Leon Clement, Finn Dorka, Dorian Drucks, Dylan Grün, Ben Heuser, Luca Kolaczek, Tim Kuhlmann, Aksit Sen, Cemil Türkoglu, Max Weber.

Team
Marcel Poelman (Trainer), Christian Brautscheck (Co-Trainer).

 

Die Vermittlung von ›Spaß am Fußball‹ bestimmt zunächst die Trainingsinhalte

Das Team besteht zur Zeit aus 12 Spielern des Jahrgangs 2004 und zwei Trainern. Die U11 von RWE spielt im Reviercup (Bundesliganachwuchscup in Nordrhein-Westfalen) und trifft dort in regelmäßigen Abständen auf die Mannschaften der anderen Leistungszentren aus Nordrhein-Westfalen. Zur Zeit steht unser Team dort im oberen Drittel der Tabelle.

In dieser Altersklasse steht die individuelle Förderung der Spieler im Vordergrund. Im Sinne einer altersadäquaten Ausbildung bestimmt die Vermittlung von ›Spaß am Fußball‹ zunächst die Trainingsinhalte. Technische, koordinative und erste taktische Grundlagen werden überwiegend in Spielformen vermittelt. Aber auch die Förderung der sozialen Kompentenzen nehmen bei uns einen hohen Stellenwert ein.

Das gesamte Team freut sich auf den Golden Goal Cup und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg, sowie dem Ausrichter ein gutes Gelingen.

 

Seitenanfang

 

FSV Frankfurt 1899

U11 FSV Frankfurt

U11 FSV Frankfurt

Kader
Ouassim El Bouttaouni, Theo Geißler, Timo Hildmann, Goerge Iorga, Aamir Ketbache, Mehdi Loune,  Assan Nije, Dominik Pestic, Leonordo Pestic, Moritz Sauerbrei, Mani Sayahzadeh, Adrian Speck, Malik Timmerberg.

Team
Gökhan Yenice (Trainer), Savas Erinc (Co-Trainer).

 

Individuelle technische Entwicklung der einzelnen Spieler bildet den Schwerpunkt

Die U11 des FSV Frankfurt spielt unter ihrem Trainergespann Gökhan Yenice und Savas Erinc in der Saison 2014/15 in der Kreisliga Frankfurt und liegt nach Abschluss der Vorrunde mit einer makellosen Bilanz von zehn Siegen aus zehn Spielen an der Tabellenspitze. Neben dem Liga-Alltag stehen für die jungen Nachwuchstalente noch viele Testspiele, Leistungsvergleiche und Turnierteilnahmen auf dem Programm.

Schwerpunkte in der Ausbildung sind vor allem die individual-technische Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers und Förderung der mannschaftlichen Gemeinschaft in Hinblick auf einen reibungslosen Übergang auf das 9er-Feld ab der kommenden Saison.

 

Seitenanfang

 

Grazer AK (A)

Die U11 des Grazer AK aus Österreich.

Die U11 des Grazer AK.

Kader
Karim Ahmed, Matteo Bignetti, Samson Baidoo, Sandor Bischof, Daniel Briffaut, CRESNIK Mathias Cresnik, Anto Culap, Clemens Gschiel, Niko Kainz.Kaufmann, Tobias Polz, Emir Poric, Tobias Rumpl, Roland Schadl, Stefan Wagner.

Team
Thomas Gabel (Trainer),Pedro Lazaro (CO-Trainer), Andreas Recher (Torwart-Trainer).

 

Der GAK ist wieder da

Nachdem der einstige Bundesligist GAK (Grazer AK) 2012 seinen Spielbetrieb aufgrund von finanziellen Problemen einstellen musste, kam es vor zwei Jahren zur gesonderten Gründung der GAK-Juniors. Seit dem ist im Norden von Graz viel geschehen. Die GAK-Juniors sind der einzige autonome Jugendverein Österreichs, welcher sich selbst als solcher präsentiert, wie er ist: Neben zehn Jugendmannschaften, angefangen in den Altersbereichen der Bambini bis zu den B-Junioren hinauf, kann man sich in einem top- ausgestattetem Trainingszentrum Weinzödl den tagtäglichen Herausforderungen stellen.

»Im Mittelpunkt steht der einzelne Spieler. Seine individuelle Entwicklung ist das höchste Ziel und wird dem mannschaftlichen Erfolg übergeordnet. Die Spieler sollen den Sprung an die Spitze schaffen.Große Bedeutung hat die Persönlichkeitsbildung der Nachwuchsspieler. Dazu zählen: eine leistungsorientierte und eigenmotivierte Einstellung zum Spiel- und Trainingsbetrieb, die Fähigkeit zum selbstkritischen Auseinandersetzen mit der eigenen Leistung und mit den Vorgaben des Trainers sowie eine positive und selbstbewusste Ausstrahlung und die Fähigkeit zum Miteinander (Teamgeist).«

Mit eindrucksvollem Fußball haben die E-Junioren die Meisterschaft  im vergangenen Herbstes in souveräner Manier – eine Altersstufe – höher gewonnen und Vergleiche mit den Jugendmannschaften des österreichischen, ungarischen und tschechischen Profifußballs braucht man nicht scheuen. In der jetzigen Altersstufe steht natürlich die technische Weiterentwicklung sowie auch die Erhöhung der Spielgeschwindigkeit an oberster Stelle.

 

Seitenanfang

 

Hamburger SV

U11 Hamburger SV

U11 Hamburger SV

Kader
Tobias Mardahl, Merdan Kaya, Felix Möller, Emmanuel Ntsiakoh, Antonio Tikvic, Lenny Kufrin Untere Reihe v. l.:Jannes Vörtmann, Milad Nejad, Brandon Wüschem, Matti Beimgraben, Julius Kliti, Max Marie, Leon Bankert

Team
Lukas Rösel (Trainer), Martin Schmidt (Co-Trainer), Florian Graudegus (Torwarttrainer), Sebastian Schmidt (Techniktrainer), Ricardo Quieroz (Athletiktrainer), Sebastian Harms (Koordinator U15-U10.

 

Seitenanfang

 

TSG 1899 Hoffenheim

U11 TSG 1899 Hoffenheim

Spieler des Kinderperspektivteams der TSG 1899 Hoffenheim

Kader
Kinderperspektivteam

 

Professionelle Förderung parallel zum Vereinstraining

Im Kinderbereich der TSG 1899 Hoffenheim gibt es noch keine festen gesichteten Mannschaften. Die talentiertesten Kinder der Rhein-Neckar-Region nehmen stattdessen an einem wöchentlichen Fördertraining parallel zum Training in ihrem Heimatverein teil. Die Kinder sollen so professionell betreut und gefördert werden, gleichzeitig aber nicht zu früh aus ihrem familiären Umfeld gerissen werden. Für die Kinder erfolgt der Wechsel nach Hoffenheim dann zur U12.

Das Kinderperspektivteam freut sich sehr auf die Teilnahme.

 

Seitenanfang

 

1. FC Köln

U11 des FC Köln

U11 des 1. FC Köln mit den beiden Mannschaftspaten Marcel Risse und Daniel Halfar (hinten).

Kader
Can Moustafa, Mohamed El Mouhouti, Luca de Meester, Gaiton Barroso, Timo Staubach, Elias Bakatukanda, Fabian Bresgen, Giancarlo Loré, Enrique Smuda, Meiko Luysberg, Maxim Teichrieb, Juri Schüchter, Justin Diehl, Nick Hirschfeld.

Team
Jakob Strehlow (Trainer ), Christoph Dohmen (Co-Trainer), Sven Bacher (Torwarttrainer),  Florian Cornides (Individualtrainer), Sigi Biermann (Koordinationstrainerin), Alexander Kuhnert (Athletiktrainer).

Mannschaftspaten
Daniel Halfar, Marcel Risse

 

Von den Profis bis zu den Knirpsen gehören alle zusammen

Der 1. FC Köln hat im November 2013 ein Club-internes Patenprojekt gestartet. Die Lizenzspieler übernehmen Patenschaften für alle FC-Nachwuchsmannschaften von der U8 bis zur U21 – pro Team engagieren sich je zwei FC-Profis als Paten. Jörg Schmadtke (Geschäftsführer Sport) erklärt die Idee dahinter: »Mit solchen Patenschaften verdeutlichen wir, dass in unserem Club von den Profis bis zu den Knirpsen alle zusammengehören. Das ist nicht nur für die Talente eine schöne Sache, sondern auch die meisten Profis entwickeln oft viel Spaß bei dieser Aufgabe.«

Die U11 des 1. FC Köln nimmt auch in der Saison 2014/2015 neben zahlreichen Turnieren wieder am Reviersport-Cup teil. In dieser Spielrunde trifft die Mannschaft von Trainer Jakob Strehlow und Co-Trainer Christoph Dohmen auf die Teams der Nachwuchsleistungszentren aus NRW.

 

Seitenanfang

 

RB Leipzig

U11 RB Leipzig

U11 RB Leipzig – Foto: RB Leipzig

Kader
Sascha Winefeld, Julien Rum, Hugo Ettrich, Amon Osseteck, Ruben Koudelka, Tim Heerdegen, Niklas Mieth, Emilien Pohle, Niklas Hänisch, Marvin Schade, Anton Weitzmann, Paul Klaukien, Till Jagodzik, Noric Gebhardt, Malte Jentzsch, Leo Morgenstern, Darius Keller

Team
Mario Beyer (Cheftrainer), Eric Hiller (Co-Trainer), Sophie Körner (Mannschaftleiterin)

 

Turnen als wichtige Bewegungserfahrung

Die U11 von RB Leipzig rekrutiert sich in dieser Saison aus 17 Spielern. Drei Mal pro Woche trainieren die Roten Bullen unter der Leitung des Trainer-Teams Mario Beyer und Eric Hiller. Zudem erfahren die RBL-D-Junioren 14-tägig ein Turntraining, um wichtige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Dieses spezielle Training wird von Mannschaftsleiterin Sophie Körner geleitet, die eine ausgebildete Turn-Trainerin ist.

Trotz einem veränderten Kader vor der Saison, fand sich die Mannschaft in der U13-Stadtliga in Leipzig erstaunlich schnell zurecht. In der Liga befindet sich das Team in der Spitzengruppe und auch im Pokal stehen die Chancen auf einen erneuten Titelgewinn ebenfalls gut. Neben dem Liga-Alltag werden zudem einige Leistungsvergleiche gespielt. In diesen konnte unter anderem gegen Mannschaften wie Eintracht Frankfurt und den Hamburger SV gewonnen werden.

Die Jungs der U11 von RB Leipzig bedanken sich für die Einladung und wünschen allen teilnehmenden Mannschaften und Zuschauern tolle und vor allem faire Spiele.

 

Seitenanfang

 

SC Neheim

Wildcard-Gewinner (Franz-Stuckmann-Cup, SSV Mühlhausen-Uelzen)

Die U11 des SC Neheim

Die U11 des SC Neheim sicherte sich mit einem Sieg beim Franz-Stuckmann-Cup (SSV Mühlhausen-Uelzen) einen Startplatz.

Kader
Benjamin Aust, Oskar Baroth, Bartek Dybiec, Flynn Hoven, Jorgos Joanidis, Mats Jochheim, Tolga Lado, Sean Michael, Enes Özkarucu, Louis Orlando, David Ploch, Kevin Seidler, Maik Shilbayeh, Noah Tolle, Yannick Topp, Joel Westheide.

Trainerteam
Torben Hoven, Mario Orlando, Guido Ziegelasch-Aust

 

Im Training durch kleine Gruppen individuell trainieren.

Unsere U11 Mannschaft trainiert überwiegend in kleinen Gruppen. Dabei können viele Trainingsinhalte wie zum Beispiel Koordination, Ballannahme-und Mitnahme oder auch das Passspiel intensiv trainiert werden. Natürlich zählt der Spaß am Fußball und der Teamgeist dazu. Der 2004er Jahrgang nimmt aktuell am JAKO NRW-Leistungscup teil.

Wir freuen uns auf ein schönes Turnier.

 

Seitenanfang

 

 

RW Oberhausen

Seitenanfang

 

FC St. Pauli

U11 FC St. Pauli

U11 FC St. Pauli

Kader

Ali Aktürk, Efe Aktürk, Bosse Alpers, Maximilian Baafi, Melih Bora, Niklas Gerland, Hugo Golpon, Bendix Große, Milan Kerzinger, Michel Ludwig, Jan Luca Mielcke, Berat Parlak, Niklas Pietruschka, Emilio Schiano.

Team
Martin Mann (Trainer), Nils Pietrusska, Yul Wiegand (beide Co-Trainer).

 

Team zeichnet sich durch Spielwitz und Technik aus

Der 2004er Jahrgang des FC St. Pauli besteht aus 14 Spielern, die sich in regionalen (Meisterschaft, Hallenmeisterschaft und Pokal) Wettbewerben und überregionalen (nationale, wie internationale Turniere) Wettbewerben auszeichnet. Die Qualität des Kaders besteht darin, dass die Spieler ein homogenes Gefüge bilden und sich durch Spielwitz und Technik auszeichnen.

 

Seitenanfang

 

VVV Venlo (NL)

U11 VVV Venlo

U11 VVV Venlo

Kader
Wout Vosbeek, Weslie Knapen, Mika Wolter, Mohammed Odriss, Noa Lekatompessy, Nemanja Lekatompessy, Jens Jenniskens, Ashraf Fennich, Luis Bieck, Ruuben Sengers, Sven Janssen, Quin de Jong, Guus Willemsen, Jelle Willems, Tom Driessen, Adam Borg.

Team
Sven Kuypers (Trainer), Wiel Roox (Co-Trainer), Maarten Hanssen (Co-Trainer), Nico Valckx (Torwarttrainer), Dennis van Mourik (Team Manager).

 

Nachwuchsarbeit hat einen hohen Stellenwert

VVV-Venlo kommt aus der niederländichen Stadt Venlo, unmittelbar an der deutschen Grenze (Nähe Mönchengladbach) und wurde in 1903 gegründet. Der Traditionsverein spielt in der niederlandischen 2. Liga (Jupiler League) im Seacon Stadion de Koel mit 7.500 Plätzen.

Die Jugendausbildung hat in Holland hohes Ansehen. Zusammen mit den Talenten vom Profiverein Helmond Sport (auch 2. Liga), werden die Speler in einer Akademie ausgebildet. Auch mit dem PSV Eindhoven wird intensiv zusammen gearbeitet, um die Talente in einer Gesamtausbildungsregion ›Holland Südost‹ mögelichst optimal ausbilden zu können. Bei den Ausbildungsinhalten stehen die für den niederländischen Fußball typischen Elemente im Mittelpunkt. Die Trainer legen zudem großen Wert auf eine gute Persönlichkeitsbildung.

Die Spieler werden angehalten, mitzuspielen und Initiative zu ergreifen, mentale Härte und Wehrbarkeit sowie ein gesundes Zweikampfverhalten zu zeigen.

Die U11-Mannschaft spielt in einer eigenen Meisterschaft für Profivereine im einem Twin-Games-Spiel, einem Spiel, das auf zwei Platzen gleichtzeitig gespielt wird. Dank der Grenznähe finden regelmätig Freundschaftsspiele statt gegen deutche Bundesligavereine wie Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach.

 

Seitenanfang

 

VfL Wolfsburg

U11 VfL Wolfsburg

U10/U11 Talentepool des VfL Wolfsburg

Kader
Toni Bastin, Melvin Berkemer, Lennart Brandt, Falk Cohrs, Nick Grünhagen, Felix Hammel, Ole Noe Heinsohn, Luis Hoßbach, Hannes Joppich, Dimitrios Kalamidas, Louis Krüger, Lukas Mantler, Matteo Mazzone, Pazun Omarkhel, Robin Placinta, Paul Preß, Marc Ratajczyk, Matti Saba, Joris Leander Schildener, Phil Schneider, Jannis Soetebeer, Isaiah Thomas, Mark Thompson, Cenay Üzümcü, Jarne Wöckener.

Team
Tim Stegmann (Cheftrainer), Jad Al-Andary (Co-Trainer), Tom-John Geie (Co-Trainer), Sebastian Bou-Hamad (Co-Trainer).

 

»Wollen durch gute Leistung auf uns aufmerksam machen«

Die E-Junioren bilden die erste Stufe der Talentförderung beim VfL Wolfsburg. Die Spieler trainieren im Talente-Pool der U10 / U11 (gesamt 26 Spieler) jahrgangsübergreifend bis zur vier Mal in der Woche. Dabei profitieren insbesondere die jüngeren Spieler von den älteren Spielern, die gleichzeitig lernen müssen, erste verantwortungsvolle Aufgaben in der Führung der jüngeren Spieler zu übernehmen.

Neben dem regulären Punktspielbetrieb, an dem vor allem die Spieler der U10 teilnehmen, spielen die E-Junioren zahlreiche Turniere und Leistungsvergleiche mit anderen Leistungszentren und leistungsstarken Mannschaften. »Unser Ziel ist es selbstverständlich so vielen Spielern wie möglich durch eine gute Weiterentwicklung den Sprung in die U12 zu ermöglichen. Beim Golden Goal Cup 2015 in Unna wollen wir vor allem durch gute Leistungen auf uns aufmerksam machen«, so VfL-Trainer Tim Stegmann.

 

Seitenanfang

 

Kreisauswahl Unna/Hamm

U11 Kreisauswahl Unna-Hamm

U11 Kreisauswahl Unna/Hamm

Team
Imam Yildirim (Trainer)

 

Kreisauswahl Unna/Hamm freut sich auf den Golden Goal Cup 2015

Die Auswahlmannschaft wird gezielt aus mehreren Sichtungseinheiten zusammengestellt. Spieler werden in ihrem Heimatverein gesichtet und anschließend zum Mannschaftstraining eingeladen. Schwerpunkt der Kreisauswahlmannschaft ist es, die Fußballgrundlagen auszubauen und zu erweitern. Die Spieler sollen auf das kommende Jahr im DFB-Stützpunkt vorbereitet werden.

Die Spieler trainieren dreimal im Monat. Sowohl die sportliche als auch die menschliche Weiterentwicklung sind uns wichtig. Ganz im Vordergrund steht aber der Spaß am Fußball!

Neben dem Auswahltraining nehmen die Mannschaften Unna/Hamm an Vergleichsspielen und Turnieren gegen andere Kreisauswahlteams teil. In diesem Jahr kommen die Kinder zur Zeit aus folgenden Vereinen: SV Westfalia Rhynern, Hammer SpVg, SuS Kaiserau, TuS Germania Lohauserholz-Daberg und SG Bockum-Hövel. Wir freuen uns, auch Spieler anderer Vereine zu sichten und einladen zu können.

 

Seitenanfang

 

JSG Unna/Billmerich

U11 JSG Unna/Billmerich

U11 JSG Unna/Billmerich

Kader
Fabio Amjres, Kamil Cicek, Jamal-Abdul Edaes, Jannik Erdmann, Joshua Janßen, Ole Pleßmann, Tyson Ten-Hasse, Ben Wojczak, Leon Wyrwol, Noel Wyrwol, Zoe Zech, Christopher Zeps.

Team
Abi Amjres (Trainer), Andreas Hasse (Co-Trainer)
Seitenanfang