Die Teams 2014

 

Golden Goal Cup 2014

 

Gruppe AGruppe B
1. JSG Unna/Billmerich 1. SuS Kaiserau
2. Borussia Dortmund2. Vitesse Arnheim II
3. Rot-Weiß Oberhausen3. VfL Bochum
5. 1. FC Köln4. Fortuna Düsseldorf
5. FC Chemnitz5. VVV Venlo I
6. Hamburger SV 6. FC St. Pauli
 

Gruppe C   Gruppe D
1. RWB Waalwijk1. Kreisauswahl UN/Hamm
2. RB Leipzig2. Vitesse Arnheim II
3. MSV Duisburg3. FC Schalke 04
4. Arminia Bielefeld4. VVV Venlo II
5. Willem II/RKC5. Alemania Aachen
6. FSV Frankfurt6. Werder Bremen

 

Alemania Aachen

U11 Alemania Aachen

U11 Alemania Aachen

Kader 2013/14
Vianney Aytan, Lukas Blatt, Tim Brendel, Alperin Colak, Nico Dreßen, Viktor Kartavenko, Tim Kondzielle, Festim Ljuma, Qualid Mhamdi, Berkay Sisman, Vleron Stativici, Jeremy Tamfutu, Max Wickum.

Team
Tobias Greuel (Trainer), Matthias Bongen (Co-Trainer)

 

Spaß am Fußball bestimmt die Trainingsinhalte

Die U 11 ist derzeit die drittjüngste Mannschaft im NLZ der Alemannia. Alle 10 Spieler der letztjährigen U 10 sind übernommen worden, zudem wurde das Team durch 3 Zugänge ergänzt. In dieser Altersklasse steht die individuelle Förderung der Spieler im Vordergrund. Im Sinne einer altersadäquaten Ausbildung bestimmt die Vermittlung von ›Spaß am Fußball‹ zunächst die Trainingsinhalte. So werden technische, koordinative und erste taktische Grundlagen überwiegend spielerisch vermittelt. Aber auch die Grundlagen von Ordnung, Disziplin und sozialer Verantwortung sollen nicht zu kurz kommen.

Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Spielpraxis auf hohem Niveau. Zu diesem Zweck nimmt die U 11 an den Vergleichsspielen im Revier Cup A teil. Regelmäßige Freundschaftsspiele gegen leistungsorientierte Teams und zahlreiche Teilnahmen an Turnieren runden das Wettkampfprogramm ab, bei dem die Ausbildungsziele Vorrang vor den Ergebnissen haben.

Das Trainerduo Tobias Greuel und Matthias Bongen zeigt sich bislang beeindruckt von der Motivation und dem raschen Lernfortschritt der jungen Kicker.

 

Zum Seitenanfang

 

Vitesse Arnheim

U11 Vitesse Arnheim

U11 Vitesse Arnheim

 

 

Zum Seitenanfang

 

 

DSC Arminia Bielefeld

U11 Arminia Bielefeld

U11 Arminia Bielefeld

Kader 2013/2014
Robert Auhan, Kenson Pierre Bauer, Marcello Romeo Block, Yannick Noel Jerrentrup, Colin Noah Kleine-Bekel, Jerome Noel Kwamo-Kamdem, Thilo Lindeman, Ole Morten Mach, Benjamin Mesic, Yusuf Temin, Gideon Thiessen.

Team
Augustin Kwamo-Kamdem (Jugendleiter), Gil Kwamo-Kamdem (Chef-Trainer), Hartmut Repple (Co-Trainer)

 

»Uns ist wichtig, auch Spielfreude, Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder zu entwickeln.«

Spaß am Fußball, Teamgeist und natürlich der Beginn einer optimalen fußballerischen Ausbildung – darum geht es bei Arminia. Die U11 startet in der E-Junioren Kreisliga A und damit in der höchstmöglichen Spielklasse in diesem Alter. Auch wenn die Kinder unbedingt das nächste Spiel gewinnen wollen, so steht für die Trainer Gil Kwamo- Kamdem und Hartmut Repple vor allem die sportliche und persönliche individuelle Weiterentwicklung im Vordergrund.

Im Kinderfußball kommt es zunächst darauf an, durch viele Spiele in kleinen Gruppen die Freude der Kinder am Fußball zu fördern. Neben einer sorgfältigen Technik-Schulung gilt es, die Spielfreude, Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder zu entwickeln. Vielseitiges Spielen ist Trumpf. Die Palette an attraktiven und kindgemäßen Aufgaben zur Förderung der Vielseitigkeit ist riesengroß. Schwerpunktmäßig stehen neben der ›Philosophie des Kinderfußballs‹ ›Kleine Spiele‹ und ›Kleine Fußballspiele‹ mit den Spielern im Mittelpunkt.

Da bereits in diesem Alter jedes Kind seine eigenen Stärken und Schwächen mitbringt, ist es das Ziel der Nachwuchsleitung auf diese ganz individuell einzugehen: Was gut ist, soll ausgebaut werden. Was schlecht ist, soll verbessert werden. Dabei wird allerdings niemals die altergerechte Behandlung der Kinder außer Acht gelassen; neben der Bewegungskoordination setzen wir in der U11 auch auf die Entwicklung von sozialen Kompetenzen und die Bildung einer eigenen Persönlichkeit.

»Deshalb bieten wir ein attraktives Training, binden die Spieler aktiv ein und lassen auch Mitbestimmung durch sie zu, um die Eigeninitiative zu fördern«, erklärt Trainer Gil Kwamo-Kamdem die Idee hinter seiner Arbeit.

 

Zum Seitenanfang

 

 VfL Bochum 1848 Fußballgemeinschaft

U11 VfL Bochum

U11 VfL Bochum – Foto: VfL Bochum 1848

Kader 2013/2014
Justin Abdunnur, Youssef Amyn, Fynn Broos, Batuhan Ekici, Tjark Ernst, Leon Hasani, Dogan Mehmetoglou, Tim Oermann, Enes Qorri, Linus Sander, Jonas Schaub, Kostantinos Toris,  Veljko Vujcic.

Team
Matthias Schwesig (Trainer), Thomas Stillitano (Co-Trainer), Sven Thur (Koordinationstrainer), Sebastian Evrard (Torwart-Trainer).

 

Zum Seitenanfang

 

SV Werder Bremen

U11 Werder Bremen

U11 Werder Bremen

Kader 2013/14
Noel Dähne, Bennet Glinder, Tyron Haake, Jonah Hellmers, Theo Janotta, Emre Karagöz,  Jan Sablotny, Jannes Vehrenkamp, Benjamin Velic, Timon Widiker, Luca Wolff, Brian Woschek.

Team
Markus Werle (Trainer), Miguel Garcia (Co-Trainer), Rica Plogmann (Co-Trainerin), Michael Jürgen (Torwart-Trainer), Dominik Gutmann (Betreuer).

 

Herausforderung auf Großfeld

Die abgelaufene Saison beendete die U11 sehr erfolgreich. Neben den bemerkenswerten Erfolgen bei großen Turnieren konnte die U 11 erneut Pokalsieger werden und belegte in der abgelaufen Saison in der D-Jugend-Staffel 1 einen starken 2. Platz.

Mit acht Spielern aus der U10 und den vier Neuzugängen Timon Widiker (TuS Dangastermoor), Luca Wolff (TuSpo Surheide), Emre Karagöz (TV Jahn Delmenhorst) und Jan Sablotny (OSC Bremerhaven) startet der neue Trainer Markus Werle mit seinem Team in die Saison 2013/2014. Co-Trainerin Rica Plogmann folgte Werle aus der U 10 und verstärkt den Trainerstab neben Co-Trainer Miguel Garcia und dem langjährigen Betreuer Dominik Gutmann.

Auch in der kommenden Spielzeit geht die Mannschaft erneut in der D-Jugend-Staffel 1 auf Punktejagd. »Das ist sicher eine besondere Herausforderung, aber gegen ältere und körperlich überlegene Gegner werden die Jungs optimal gefördert und geforder«, erwartet Trainer Markus Werle attraktive Spiele und wichtige Entwicklungsschritte. In drei Übungseinheiten pro Woche werden die Jungs mit viel Spaß intensiv auf die Aufgaben vorbereitet. Auf Respekt, Fair-Play und Teamgeist wird beim Trainerteam besonders viel Wert gelegt und mit vielfältigen Maßnahmen wie einem Trainingslager zu Saisonbeginn unterstützt. Auch bei zahlreichen überregionalen Bundesliganachwuchsturnieren werden die U11-Junioren wieder vertreten sein.

Zum Seitenanfang

 

Chemnitzer FC

U11 FC Chemnitz

U11 FC Chemnitz

 

Zum Seitenanfang

 

Borussia Dortmund

Die U11 von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund ist einer der Favoriten auf den Turniersieg beim GGC 2014.

U11 Borussia Dortmund – Foto: Olaf Machentanz

Kader 2013/14
Ansgar Brüggemann, Koray Dag, Ali-Sühan Demirel, Max Dieckerhoff, Farid Faridov, Tekin Gencoglu, Nico Haiduk, Dennis Lütke-Frie, Florian Marth, Levin Müller, Enes Occakaya, Almar Skrijelj, Leart Tahiri

Team
Trainer Matthias Röben, Co-Trainer Marvin Mainoo-Boakye

 

»Wir wollen temporeichen Angriffsfußball präsentieren«

Die U11 von Borussia Dortmund tritt als 2003er-Team in der NRW-Reviercup-Nachwuchsrunde an und gilt als spielerisch starker, sowie gern gesehener Gast auf vielen (internationalen) Turnieren.

Neben der fußballerischen Leistungsförderung, – hier gilt die Schwerpunktsetzung der technischen Schulung, der Spielintelligenz und der Handlungsschnelligkeit – hat die positive Persönlichkeitsentwicklung der jungen Spieler ihren Stellenwert im Ausbildungskatalog des BVB. In Vergleichsspielen gegen ältere und körperlich stärkere Jahrgänge beweisen die Jung-Borussen immer wieder ihr großes fußballerisches Potential. Positiv hervorzuheben ist das soziale Miteinander der Spieler und ihr Engagement bei der intensiven Trainingsarbeit.

Auch in der Saison 2013/2014 wollen die Jungs um die Trainer Matthias Röben und Marvin Mainoo-Boakye temporeichen Angriffsfußball präsentieren und freuen sich auf viele und neue Herausforderungen.

 

Zum Seitenanfang

 

 

MSV Duisburg

U11 MSV Duisburg

U11 MSV Duisburg

Kader 2013/14
Gracjan Adamowicz, Lorenz Delgado, Luis Güney, Gideon Guzy, Miles Hauschild, Robin Jansen, Florian Meyer, Noah De Ruiter, Baris Tok, Paul Waschkau, Emre Yaman, Guiliano Zimmerling.

Team
Serdar Sekercioglu (Trainer), Pierre Schmitz (Co-Trainer), Sascha Brandt (Torwarttrainer), Franck Guzy (Betreuer)

 

Titelverteidiger freut sich auf Unna

Das Team besteht zur Zeit aus 13 Spielern des Jahrgangs 2003 und drei Betreuern. Die Mini-Zebras spielen neben Freundschaftsspielen und an stark besetzten regionalen und überregionalen Turnieren, im Reviercup (Bundesliganachwuchscup in Nordrhein-Westfalen) und trifft dort in regelmäßigen Abständen auf Freundschaftsspielbasis auf die Mannschaften der anderen Leistungszentren aus Nordrhein-Westfalen. Zur Zeit steht unser Team im oberen Drittel der Tabelle und man ist mit den bisherigen Leistungen sehr zufrieden. Trainiert wird drei Mal in der Woche.

Das gesamte Team freut sich auf Unna und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß, Erfolg und sportlich fairen Turnierverlauf, dem Ausrichter ein gutes Gelingen.

 

Zum Seitenanfang

 

 

Hamburger SV

U11 Hamburger SV

U11 Hamburger SV

Kader 2013/14
Bleron Ademi, Kalif Anthonio, Max Düwel, Davinci Frantz, Paul Kaiser, Tom Kankowski, Arash Mehdipour, Steven Mensah, Mohammed Mohsein, Miguel Pinar, Timon Werda, Mark Zimmermann.

Team
Tim Reddersen (Trainer), Jan Zenner (Co-Trainer), Ricardo Quieroz (Athletiktrainer), Sebastian Schmidt (Techniktrainer ), Florian Graudegus (Torwarttrainer).

 

Wertvolle Erfahrungen

Gleich zu Beginn der Saison ging es für die U11 ins Trainingslager nach Flensburg. Dort sollte sofort an die letzte Saison angeknüpft werden. Die gelegten Grundlagen in der U10 möchte Trainer Tim Reddersen, der den Jahrgang 2003 im zweiten Jahr verantwortet, nun weiter ausbauen. Unterstützt wird er dabei von seinem neuen Co-Trainer Jan Zenner, der zuvor beim SC Victoria im Jugendbereich tätig war.

Die spielstarken Jungs des Jahrgangs 2003 suchen in vielen 1:1-Situationen oft das Risiko und wenden die im Training erlernten Finten an.

Das Team nimmt an zwei herausragenden Hallenturnieren im Januar in Dessau und Neu-Ulm teil. »Vor mehreren Hundert Zuschauern gegen andere Bundesligisten zu spielen wird aufregend. Zudem freuen wir uns, das erste Mal auf Hamburger Ebene um die Meisterschaften in der Halle und auf dem Feld spielen zu dürfen«, erzählt Reddersen.

 

Zum Seitenanfang

 

SuS Kaiserau

SuS Kaiserau U11

SuS Kaiserau U11

 

Zum Seitenanfang

 

 

1. FC Köln

U11 1. FC Köln

U11 1. FC Köln

Kader 2013/14
Birol-Can Adibelli, Ilhan Altuntas, Simon Breuer, Florian Engelhardt, Tim Giesen, Ibish Ibishi, Mehmet Ibrahimi, Tom Schnörpel, Jonas Urbig, Joel Vieting, Florian Wirtz, Phil Zimmermann.

Team
Benedikt Hammans (Trainer), Max Zanders (Co-Trainer)

 

Junge Talente in ihrer Gesamtentwicklung begleiten

Die Nachwuchsarbeit des 1. FC Köln verfolgt das Ziel, talentierte Kinder und Jugendliche auszubilden und an den (eigenen) Lizenzspielerkader heranzuführen. Dabei wird aber gleichzeitig die Erwartung gestellt, dass die schulische Laufbahn parallel zur fußballerischen Ausbildung unterstützt wird um den höchstmöglichen Bildungsabschluss zu erreichen. Diese Arbeit kann nur erfolgreich in einer gut funktionierenden Kooperation zwischen Schule und Verein durchgeführt werden. Im Rahmen der GeißbockAkademie werden beim 1. FC Köln deshalb seit Jahren die schulische und persönliche Ausbildung gefördert und die jungen Talente in ihrer Gesamtentwicklung begleitet.

Die U11 des 1. FC Köln nimmt auch in der Saison 2013|2014 neben zahlreichen nationalen und internationalen Turnieren wieder am Reviersport-Cup teil. In dieser Spielrunde trifft die Mannschaft von Trainer Benedikt Hammans und Co-Trainer Max Zanders auf die Nachwuchsteams der anderen Nachwuchsleistungszentren aus NRW.

 

Zum Seitenanfang

 

RB Leipzig

U11 RB Leipzig

U11 RB Leipzig

Kader 2013/14
Antonio Alves-Gruner, Niklas Borck, David Denich, Tobias Dietrich, Arthur Dreßler, Bennet Haffke, Robin Heimbach,  Moritz Hennig, Timm Koch, Felix Schneider, Aaron Sothen, Patrick Thon, Eric Uhlmann, Felix Vogler, Tjark Wilke.

Trainerteam
Mario Beyer, Tommy Jähnigen und Nico Morche.

 

Golden Goal Cup ein Highlight der Hallensaison

Die U11 von RB Leipzig spielt bereits in der D-Jugend-Stadtliga und wurde in der laufenden Saison Herbstmeister. Außerdem überwintert die U11 im D-Jugend-Stadtpokal, nach vier Siegen. Der 15er-Kader trainiert drei Mal pro Woche im Verein, zusätzlich noch Stützpunkt- und Sportschultraining. Außerdem erhalten die 2003er regelmäßig Turntraining. Bei Leistungsvergleichen konnten gute Ergebnisse erzielt werden.

In der Hallensaison bestreitet die U11 knapp 20 Hallenturniere, wobei der Golden Goal-Cup ein Highlight darstellt.

 

Zum Seitenanfang

 

RW Oberhausen

U11 RW Oberhausen

U11 RW Oberhausen

Kader 2013/14
Luca Bergermann, Maximilian Bleckmann, Felix Driesch, Jan-Niklas Forger, Denniz Ismanowski, Louis Kleinpaß, Luiz Kreisköther, Dominik Lubos, Cihan Mutlu, Koray Mutlu, Luca Neuschäfer, Marc Newald, Patrick Pasthy, Joel Schulten, Marco Stanneck, Tim Richter.

Team
Kevin Lennartz (Trainer), Marcus Auret (Trainer), Lukas Autret (Co-Trainer), Monja Noack (Betreuerin)

 

Zum Seitenanfang

 

FC St. Pauli

U11 St. Pauli

U11 St. Pauli

Kader 2013/14
Julius Bröhl, Leonard Brodersen, Tim Buhr, Jan Merten Buskies, Arnold Kuepo Deutcho, Daniel Dreiling, Nedjmeddin Flaga, Muhammed Güner, Nick Jähncke, Ali Can Kilci, Igor Matanovic, Niklas Jessen, Tolga Schulz, Lukas Weymar, Bertan Yildiz.

Team
Benjamin Voß (Trainer), Isa Cankal (Co-Trainer), Benjamin Liedtke (Co-Trainer)

 

Zum Seitenanfang

 

FC Schalke 04

U11 Schalke 04

U11 Schalke 04 – Foto: Karsten Rabas



Kader 2013/14
Max Braune, Sebastian Duka, Göktan Gürpüz, Louis Kückelmann, Kian Licina, Niklas Pluta Ken Rayomba, Sidi Sané, Dominik Wasilewski, Florian Weber, Leon Willems, Aytekin Yalcin, Jan Zielke.

Team
Marc Gebler (Chef-Trainer), Peter Neumann (Co-Trainer), Katharina Krinitzki (Betreuerin),  Sebastian Wagner (Torwarttrainer)

 

Zum Seitenanfang

 

JSG Unna/Billmerich

U11 JSG Unna/Billmerich mit Trainer Gabriel Honorio (r.).

U11 JSG Unna/Billmerich mit Trainer Gabriel Honorio (r.).

Kader 2013/14
Devon Droste, Luke Colin Finke, Phil Greune, Tristan Hönl, Nicolay Kudin, Max Kwas, Henri Mahltig, Lilli Paap, Moritz Pleßmann, Julius Rump, Jan Schaaf, Jan-Peter Sieberg, Ole Stein, Fabian Stock, Henri Szcallies, Arber Topalli, Lenn Lasse Wich.

Team
Gabriel Honorio (Trainer), Thomas Wich (Co-Trainer)

 

Zum Seitenanfang

 

Kreisauswahl Unna/Hamm

U11 Kreisauswahlmannschaft Unna/Hamm

U11 Kreisauswahlmannschaft Unna/Hamm

 

Team
Tobias Gersch (Trainer)

 

Kreisauswahl Unna/Hamm freut sich auf den Golden Goal Cup 2014

Wie in jedem Jahr nimmt auch 2014 die Kreisauswahl Unna/Hamm am Golden Goal Cup teil und wird versuchen, den heimischen Fußballkreis gut zu vertreten. »Im letzten Jahr sind wir knapp im Viertelfinale nach Neunmeterschießen gegen RB Leipzig ausgeschieden«, erinnert sich Auswahltrainer Tobias Gersch an das letzte Turnier.

Die Auswahlmannschaft wird gezielt aus mehreren Sichtungseinheiten zusammengestellt. Spieler werden in ihren Heimatvereinen gesichtet und anschließend zum Mannschaftstraining eingeladen. Schwerpunkt der Kreisauswahlmannschaft ist es, technisch-taktische Grundlagen zu schaffen und die Jungs auf das kommende Jahr im DFB-Stützpunkt vorzubereiten.

Die Kinder sollen sowohl sportlich auch als menschlich weiterentwickelt werden. Wichtig hierbei sind der Spaß am Fussball sowie die Balance zwischen Disziplin, Ehrgeiz und Respekt zu finden. »Es ist nicht leicht, wenn man lediglich einmal pro Woche mit Spielern aus verschiedenen Vereinen trainiert, trotzdem möchten wir ein ähnliches Ergebnis wie im letzten Jahr erzielen«, so Tobias Gersch.

Neben dem Training nimmt die Auswahlmannschaft Unna/Hamm regelmäßig an Vergleichsspielen und Turnieren gegen andere Kreisauswahlteams teil. In diesem Jahr kommen die Kinder aus folgenden Vereinen: RW Ahlen, SuS Kaiserau, SV Westfalia Rhynern und BV Westfalia Wickede.

 

Zum Seitenanfang

 

VVV Venlo

U11 VVV Venlo

U11 VVV Venlo

Kader 2013/14
Ayoub Ahamad, Juup Christiaens, Guus Dielissen, Stijn Huntjens, David Kalokoh, Leroy de Jager, Milan Lippinkhof, Ruben Martens-Fleurkens, Mees Meeuwissen, Mihaljo Radojevic, Levi Smans, Levi Titulaer.

Team
Frank Jacobs (Trainer), Erik de Bitter (Torwarttrainer), Dennis van Mourik (Teammanager), Wiel Roox (Co-Trainer).

 

VVV-Venlo E1

VVV-Venlo kommt aus der niederländischen Stadt Venlo, unmittelbar an der deutschen Grenze (Nähe Mönchengladbach) und wurde 1903 gegründet. Der Traditionsverein spielt in der niederländischen 2. Liga (Jupiler League) im Seacon Stadion de Koel mit 7.500 Plätzen.

Die Jugendausbildung hat in Holland hohes Ansehen. Zusammen mit den Talenten vom Profiverein Helmond Sport (auch 2. Liga) werden die Spieler in einer Akademie ausgebildet. Auch mit dem PSV Eindhoven wird intensiv zusammen gearbeitet, um die Talente in einer Gesamtausbildungsregion ›Holland Südost‹ möglichst optimal ausbilden zu können. Bei den Ausbildungsinhalten stehen die für den niederländischen Fußball so bekannten Merkmale wie Technik und Angriffsfußball im Mittelpunkt. Die Trainer legen ebenfalls großen Wert auf eine gute Persönlichkeitsbildung. Die Spieler werden angehalten mit Mut zu spielen und Initiative zu ergreifen, mentale Härte und Wehrbarkeit sowie ein gesundes Zweikampfverhalten zu zeigen.

Die U11-Mannschaft spielt in einer eigenen Meisterschaft für Profivereine und spielt jedes Jahr um die obersten drei Tabellenplätze mit. Wegen der Grenznähe finden regelmäßig Freundschaftsspiele statt gegen deutsche Bundesligavereine wie Bayer Leverkussen und Borussia Mönchengladbach. Seit 2008 nimmt VVV-Venlo am stark besetzten Hallenturnier in Unna teil.

 

Zum Seitenanfang

 

 

Willem II/RKC

U11 Willem II/RKC

U11 Willem II/RKC

 

Zum Seitenanfang